Die Kirche brennt

Die Kirche brennt!

Ein einschneidendes Ereignis brachte ein Sonntag, genauer der 27. Oktober 1946: Die Kirchenglocken läuteten wie immer zum Gottesdienst. Doch plötzlich machte sich unter den Predigtgängern grosses Erschrecken breit, denn nach einem kurzen Augenblick ging das Geläute in den Ruf der Feuerglocke über. Die Kirche brannte lichterloh!
Nur dem mutigen Einschreiten der Feuerwehren von Wasen und Sumiswald war es zu verdanken, dass das Gotteshaus nicht vollständig niederbrannte. Das Dach und die Orgel jedoch waren nicht mehr zu retten. Ja, es kann sogar von grossem Glück gesprochen werden, dass nicht auch noch Menschenleben zu beklagen waren. Ein weiteres Mal stand unsere Kirchgemeinde vor einem «Scherbenhaufen», der aber durch gewaltige gemeinsame Anstrengungen wieder abgetragen werden konnte.
So wechselten die Geschicke unserer Kirchgemeinde, und es werden wohl auch weiterhin Höhen und Tiefen durchgestanden werden müssen. Es bleibt zu hoffen, dass unsere Kirche und ihre Gemeinde ein lebendiges Ganzes bleiben, das sich durch all die künftigen Jahre den Mut zum Aufbruch und das Bewusstsein der Zusammengehörigkeit im Dienst Gottes und der Mitmenschen bewahrt.
Es bleibe die Kirche mitten im Dorf!Peter Jutzi, Wasen



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.